Neuester Beitrag: Freies, selbstbestimmtes Wohnen für Alle!

Das grundlegende Bedürfnis nach einem ruhigen Schlafplatz und einem Rückzugsort kann im Kapitalismus – zumindest legal – nur durch Kauf bzw. Erbe von Wohnraum oder durch Miete befriedigt werden. Wer nicht zu den knapp 18 % privilegierter Berliner*innen gehört, die Eigentümer*innen ihrer Wohnung sind, kann deshalb nur hoffen, eine fremde Wohnung gegen Bezahlung nutzen zu dürfen. Sie*er muss zusehen, wo er*sie bleibt.